Strategische Karriereplanung: Wie Geht Das?

Strategische Karriereplanung: Wie Geht Das?

Über den richtigen Zeitpunkt und die Zieldefinition bei der Karriereplanung hast Du schon in einem anderen Beitrag gelesen, aber zu einer strategischen Karriereplanung gehört noch ein bisschen mehr. Außerdem gibt es unterschiedliche Ansätze, wie eine strategische Karriereplanung praktisch aufgesetzt wird. Zu Beginn fassen wir die Themen Zeitpunkt und Ziele aber nochmals kurz zusammen.

Zeitpunkt Für Die Strategische Karriereplanung

Schulabschluss, Beendigung des Studiums oder der Ausbildung, Orientierungsphase während des ersten Jobs, dies alles sind Abschnitte in Deinem beruflichen Werdegang, die zum Aufsetzen einer strategischen Karriereplanung genutzt werden können. Faktisch ist es meist so, dass Du erst nach einem oder zwei Jahren im Job wirklich ein Gefühl dafür bekommst, wie sich ein Berufsleben entwickeln kann. Du triffst berufserfahrene Kollegen, lernst Dinge praktisch kennen, von denen Du im Studium nur gehört hast, und entwickelst neue Fähigkeiten. Neben spezifischen Kenntnissen, die Du erwirbst, bildest Du auch eine Beurteilungskompetenz aus, die Dir bei der strategischen Karriereplanung hilft. Wichtig: Starte möglichst frühzeitig mit der strategischen Karriereplanung und vermeide, dass Du Dich schon mehr schlecht als recht eingerichtet hast. Nach 20 oder 25 Jahren im Job sind die Optionen zu radikalen Veränderungen geringer geworden.  

Ziele Im Rahmen Der Strategischen Karriereplanung

Hast Du ein Bild davon, was Dir bis zur Rente Spaß machen könnte? Welche Werte sind Dir wichtig? Aus Deinen Stärken, Schwächen, Wünschen und Werten leitest Du im Rahmen einer strategischen Karriereplanung Deine Ziele ab und identifizierst offene Flanken, die Du noch zu schließen hast. Zur Zieldefinition der strategischen Karriereplanung gehören:

  • Karrieredefinition: Soll es vertikal, horizontal oder etwas anderes sein?
  • Work-Life-Balance: Wie dominant darf der Job sein?
  • Wie sieht Dein konkretes Wunsch-Jobprofil aus?
  • Bis wann möchtest Du welche Stufen Deiner strategischen Karriereplanung erreicht haben?
  • Welche Fähigkeiten und Kompetenzen fehlen Dir noch zur Zielerreichung?
  • Mit welchem Maßnahmenplan kannst Du diese Lücken schließen?
  • Wie soll Deine Gehaltsentwicklung aussehen?
  • Wer kann Dich unterstützen und fördern?

Lege hier besondere Sorgfalt an den Tag und horche viel in Dich hinein. Es wäre ungünstig, wenn Deine Ziele sich im Nachhinein als Fehler herausstellen und Du nach ihrer Erreichung keine Erfüllung verspürst.

Nachverfolgung Der Strategischen Karriereplanung

Ziele müssen realistisch, erreichbar und messbar sein. Das kann Dir jeder Projektmanager vorbeten, und letztendlich ist die strategische Karriereplanung nichts anderes als ein Projekt. Du musst bei der Zielformulierung realistisch bleiben. Du musst dafür sorgen, dass Deine Eigenwahrnehmung und die Fremdwahrnehmung Deines Umfelds in großen Teilen deckungsgleich sind. Dafür brauchst Du jemanden, der Dir ehrliches Feedback gibt. Wenn Dein Umfeld komplett anders von Dir denkt als Du selbst, dann liegt das in der Regel an Dir und nicht dem Umfeld. Aber dann befindest Du Dich auf einem unrealistischen Weg.

Am besten ist es, wenn Du einen erfahrenen Kollegen als Mentor in Deinem Unternehmen findest, der Dich auf Deinem Weg begleitet und Dir Ratschläge geben kann. Das kann Dein Chef sein, das kann aber auch ein Abteilungsfremder sein. Du kannst Dir auch einen externen Coach holen. In regelmäßigen Abständen solltest Du mit diesem Deine strategische Karriereplanung hervorholen und die Ziele mit dem Erreichten abgleichen. Welche Ziele wurden erfüllt? Wo gab es Verzögerungen? Was waren die Gründe? Wie lässt sich am besten gegensteuern? Am Ende jeden Reviews steht die Anpassung der strategischen Karriereplanung.

Jetzt Zum AI Coach Anmelden Und Mit Deiner Karriere Durchstarten

Lineare Strategische Karriereplanung

Die einfachste strategische Karriereplanung ist ein sogenannter linearer Karriereplan. Das ist im Prinzip nichts anderes als ein Zeitstrahl, in den Du die einzelnen Karriereschritte einträgst. Karriereschritte sind Beförderungen, Gehaltserhöhungen und Einzelmaßnahmen zum Schließen Deiner Kompetenzlücken. Das kann beispielsweise eine bestimmte Weiterbildung sein oder ein Auslandsaufenthalt, der gerade in großen Unternehmen häufig als Voraussetzung für eine vertikale Karriere gesehen wird. Die strategische Karriereplanung muss nicht darauf ausgelegt sein, dass Du alles bei Deinem jetzigen Arbeitgeber erreichen möchtest. Du kannst auch explizit einen Jobwechsel vorsehen, weil Du Deinen Horizont erweitern möchtest oder Dein Traumjob in einer anderen Branche liegt.

Flexible Strategische Karriereplanung

Die lineare Planung ist risikoreich, weil sie im Prinzip keinen Plan B enthält. Ein Rückschlag schmeißt alles über den Haufen. Eine flexible, strategische Karriereplanung geht anders vor. Du berücksichtigst hier noch weitere Aspekte wie beispielsweise die Zeit, die Du mit Familie oder Hobbys verbringen möchtest. Gerade, wenn Du nach einer kurzen Zeit im Job noch unsicher bist, ob Du eine Fach- oder Führungskarriere einschlagen möchtest, solltest Du mehrgleisig planen. Aber auch hier ist die Planung konkreter Maßnahmen wichtig. Was hilft Dir dabei, Dich zu orientieren und den für Dich richtigen Weg zu identifizieren? Vielleicht arbeitest Du in einem Unternehmen, in dem Job Rotations oder Delegations angeboten werden? Die Teilnahme an einem solchen Programm könnte Dir helfen. Oder Du kannst Dir im Rahmen eines Mentorenprogramms zwei verschiedene Mentoren suchen, denen Du über die Schulter schauen darfst.

Strategische Karriereplanung Ist Ein Langfristiges Projekt

Strategische Karriereplanung sollte frühzeitig begonnen werden. Genauso wie im Projektmanagement musst Du realistische und messbare Ziele definieren und ihren Erreichungsgrad regelmäßig kontrollieren. Achte darauf, dass Du nicht allein in Deinem Projektteam bist, sondern einen Feedbackgeber hast.

Weitere Beiträge Entdecken

Beratung bei der Karriereplanung

Beratung bei der Karriereplanung

Beratung Bei Der KarriereplanungBeratung Bei Der KarriereplanungÜber Karriereentwicklung, Karriereplanung und eine strategische Umsetzung hast Du schon in anderen Beiträgen gelesen, aber wie sieht es mit fundierter Beratung aus? Im Beitrag zur strategischen...

Inflationserwartung 2022: Was kommt auf uns zu?

Inflationserwartung 2022: Was kommt auf uns zu?

Inflationserwartung 2022: Was Kommt Auf Uns Zu?Inflationserwartung 2022: Was Kommt Auf Uns Zu?Lange Zeit wurde über Inflation gar nicht geredet, aber im Jahr 2022 ist die Inflationserwartung förmlich explodiert. Preissteigerungen bei Produkten wie Sprit, Energie,...

Karriereplanung: Was ist das?

Karriereplanung: Was ist das?

Karriereplanung: Was Ist Das?Karriereplanung: Was Ist Das?In eine Karriereplanung steigst Du ernsthaft ein, wenn Du Dir für Deinen Arbeits- und Karriereweg konkrete Ziele setzt und deren Umsetzung strukturiert in Angriff nimmst. Aber bevor Du Dir solche Ziele setzt,...